8.1.2020 HC Sierre - EHC Kloten

fredyy

Hockeygott
#2
Irgendwann wird die tolle Serie reissen. Lieber am Mittwoch gegen Sierre, als am Samstag gegen Ajoie

4:2
 

Deecee

Hockeygott
#6
Für Sierre wird es das Spiel der allerletzten Chance. Ohne Sieg können sie die Playoffs wohl endgültig vergessen, wobei es schon jetzt, mit 14 Punkten Rückstand auf GCK, sehr unwahrscheinlich ist das noch aufzuholen. Entweder sind sie besonders motiviert diese letzte Chance zu packen oder demotiviert nach der Niederlage gegen GCK.

Ajoie hat Heute zum dritten mal in Serie verloren während Olten deutlich gegen Chaux gewann. Das zeigt uns dass a) Ajoie halt doch sehr abhängig von seinem Ausländerduo ist (seit Hazens Verletzung 3 von 4 Spielen verloren) und b) Olten unser stärkster Konkurrent ist. Um den Vorsprung zu halten müssen Morgen unbedingt wieder 3 Punkte her.
Wär schön wenn die 3 Punkte dieses mal auch mit einer guten Leistung verdient werden. Zu diesem Zeitpunkt der Meisterschaft darf man auf keinen Fall den Schlendrian einkehren lassen.
 

fredyy

Hockeygott
#7
Ich denke, die Entscheidung am Strich ist gefallen. Wenn Kloten die Quali gewinnt, wird GC der erste Play-off-Gegner sein.
 

Creep

Stammspieler
#8
Ich denke, die Entscheidung am Strich ist gefallen. Wenn Kloten die Quali gewinnt, wird GC der erste Play-off-Gegner sein.
denke auch la chaux-de-fonds ist trotz positiven tendenzen nach dem trainerwechsel nicht auszuschliessen. gck ist momentan gleichauf und spielt diese saison defensiv relativ stabil. zudem fällt backman weiterhin/wieder aus und trotzdem haben sie anschluss gefunden.
 

ici

Goldhelm
Mitarbeiter
#9
Eigentlich ist es egal welcher Gegner in den Viertelfinals kommt. Wenn wir Meister werden wollen, müssen wir alle schlagen. Schodfo wäre von den Zuschauerzahlen her wohl noch attraktiver.
 

Pasc94

Torminator
#15
Im Schongang zum 8:1 Sieg, das war heute nun wirklich kein Gradmesser. Schön gab es wiedermal ein paar Tore zu sehen. Janett im Tor gefällt mir gut, wirkt zimlich sicher.

Gutes Interview von Fige und Signer. Dazu ein cooler Bericht von Hanberg. Ich bin gespannt was uns Fige präsentieren wird für die nächste Saison.
 

Deecee

Hockeygott
#16

Das sind auf jeden Fall wieder wichtige 3 Punkte. 7 verschiedene Torschützen aus, glaube ich zumindest, allen 4 Linien. Spricht für die Breite des Kaders, die kann insbesondere in den Playoffs noch sehr wertvoll werden.
Sierre war wohl reichlich demotiviert nach der Niederlage gegen GCK. Trotzdem haben sie imo eine solide erste NLB-Saison nach dem Aufstieg gezeigt - Winti, das jetzt schon 4-5 Jahre im B ist, haben sie ja schonmal deutlich überholt. Ich bin mir sicher mit ein paar guten Transfers werdens die nächste Saison locker in die Playoffs schaffen.
 

Creep

Stammspieler
#17
wozu brauchen wir die #66 wenn wir eine #65 haben. der junge begeistert mich bei jedem einsatz mehr - genauso wie gestern. echt starker unerschrockener einsatz - auch seines zwillingsbruders. toll, hat man nun bis qualiende wohl noch die ein oder andere gelegenheit, solchen spielern mehr eis und somit eine präsentationsmöglichkeit zu geben. auch wenn sierre gestern kein gradmesser war, so war die leistung mit sehr wenigen ausnahmen vom ganzen team von a bis z sehr konzentriert und mit grosser zielstrebigkeit aber auch der nötigen coolness in den entscheidenden momenten - man scheint trotz der siegesserie geerdet und auf dem weg zu einer noch langen saison.
 

Creep

Stammspieler
#19
seit micky dupont habe ich in kloten wohl kein so eleganter schlittschuhläufer mehr gesehen. natürlich kommt er noch lange nicht an die #66 ran aber in der aktuellen situation müssen wir leider wohl damit rechnen, dass dieser uns in der heissen phase der saison nicht zur verfügung steht und da ist es erfreulich zu wissen, dass ein junger, talentierter und hungriger janett bereitsteht. genauso sehe ich das auf der torhüterposition. würde diese sogar das risiko eingehen, auf jener position keinen ersatz mehr zu verpflichten (der dann wohl wider eine halbbazige lösung wäre), sofern die anzeichen nicht jetzt so sind, dass nyffeler beschwerden hat. verletzungen kann es immer geben und ich fände es schön, wenn man in solchen fällen mal endlich wieder die jungen konsequent einsetzt, anstatt irgendwelche notnägel anzuwerben.

weiss eigentlich jemand, was mit kälin los ist? habe ihn leider auch auf dem matchblatt der elite nie mehr gesehen.
 
#20
seit micky dupont habe ich in kloten wohl kein so eleganter schlittschuhläufer mehr gesehen. natürlich kommt er noch lange nicht an die #66 ran aber in der aktuellen situation müssen wir leider wohl damit rechnen, dass dieser uns in der heissen phase der saison nicht zur verfügung steht und da ist es erfreulich zu wissen, dass ein junger, talentierter und hungriger janett bereitsteht. genauso sehe ich das auf der torhüterposition. würde diese sogar das risiko eingehen, auf jener position keinen ersatz mehr zu verpflichten (der dann wohl wider eine halbbazige lösung wäre), sofern die anzeichen nicht jetzt so sind, dass nyffeler beschwerden hat. verletzungen kann es immer geben und ich fände es schön, wenn man in solchen fällen mal endlich wieder die jungen konsequent einsetzt, anstatt irgendwelche notnägel anzuwerben.

weiss eigentlich jemand, was mit kälin los ist? habe ihn leider auch auf dem matchblatt der elite nie mehr gesehen.
Spieler wie Janett sind genau die Wichtige für Kloten. Er ist zu jung, leicht und klein für die Grossklubs und wird sicher einige Jahre bei uns bleiben. Klar, er muss Eiszeit haben sonst geht er Richtung Farmteams.
 
Oben