Eishockey WM 2022 Helsinki/Tampere

#41
Die USA hatten gestern bis auf eine solide Defensive und zwei glückliche Tore, nicht viel zu bieten. Umso ärgerlicher, dass unser Team nicht mehr zustande gebracht hat.
Da stellt sich mir die Frage, was hatte gestern die Schweiz zu bieten ausser das Spiel zu verlieren?
Im 1. Drittel nicht vorhanden wenn es darum ging das eigene Tor zu verteidigen, stümperhafter Fehler von Genoni und ein Verteidiger der die knieende Spielweise von Ness perfektionierte und das kriechen eingeführt hat.
Alte Weissheit „wer liegt, verliert“ Siehe auch Empty Neter
2. Drittel unfähig das Wichtigste zu tun. Der Puck muss hinter die Linie und zwar die Linie zwischen den Pfosten egal wie, er muss. Es hat alles gut ausgesehen, leider nur für die Galerie und nicht fürs Resultat.
3. Drittel haben die US Boys genial ihren Vorsprung gehalten und Fischli hat die eigenen Spieler überforciert. Nicht die USA Backs wurden müde sondern die Schweizer.
Fazit wenns drauf ankommt klappts nicht, vielleicht sollte Fischer einen U rlaub bei den Indianer machen um einen neuen Siegestanz einzuüben.
 
Oben